Glückliche Frau

Ihre Vorteile als Mitglied

Thumb.png

Sozial gestaffelte gerechte Mitgliedsbeiträge

Thumb.png

Hohe fachliche Kompetenz und persönliche Betreuung

Thumb.png

Verlängerte Abgabefristen

Thumb.png

Übernahme der vollständigen Abwicklung mit dem Finanzamt

Thumb.png

Wir sorgen für Steuergerechtigkeit unserer Mitglieder

Thumb.png

Sie brauchen sich keine Sorgen mehr um Ihre Steuerangelegenheiten zu machen

Wer Mitglied im Lohnsteuerhilfeverein werden kann

Als Lohnsteuerhilfeverein unterliegen wir einer gesetzlichen Beratungsbefugnis (§ 4 Nr. 11 Steuerberatungsgesetz), die genau festlegt, wen wir betreuen dürfen. 

​​

Entsprechend der gesetzlichen Steuerberatung Befugnis dürfen Lohnsteuerhilfevereine für ihre Mitglieder Steuerhilfe leisten, wenn sie eine natürliche Person sind und ausschließlich:

  • Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit (Lohn und Gehalt) oder

  • sonstige Einkünfte aus wiederkehrenden Bezügen laut § 22 Nr. 1 des EStG (z.B. Renten, Altersvorsorge) oder

  • Einkünfte aus Unterhaltsleistungen laut § 22 Nr. 1a des EStG (vom geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehegatten) vorliegen.

  • Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung

  • Einnahmen aus Kapitalvermögen wie z. B. Zins- und Dividendeneinnahmen

  • sonstigen Einnahmen, wie z. B. private Veräußerungsgeschäfte von vermietetem Wohneigentum

Allerdings darf dabei die Summe der vorgenannten Einnahmen bei ledigen Personen 18.000 Euro, sowie bei verheirateten Paaren 36.000 Euro nicht überschreiten.

Dagegen gibt es bei nichtselbständigen Einkünften (Lohn und Gehalt) und Renten keine finanzielle Grenze nach oben hin.

Mitgliedsantrag

base_logo_transparent_background.png
Steuerjahre wählen. (Bitte wählen Sie nur das 1. Jahr, z.B. wenn Sie 2017-2020 erstellen lassen möchten, nur 2017 anklicken. Danke. Es dient nur zu unserer Information, hiermit ensteht kein Vertrag).

Diese Nachricht wird über eine SSL-Verschlüsselung übertragen.