Glückliche Frau

Ihre Vorteile als Mitglied

Thumb.png

Sozial gestaffelte gerechte Mitgliedsbeiträge

Thumb.png

Hohe fachliche Kompetenz und persönliche Betreuung

Thumb.png

Verlängerte Abgabefristen

Thumb.png

Übernahme der vollständigen Abwicklung mit dem Finanzamt

Thumb.png

Wir sorgen für Steuergerechtigkeit unserer Mitglieder

Thumb.png

Sie brauchen sich keine Sorgen mehr um Ihre Steuerangelegenheiten zu machen

Wer Mitglied im Lohnsteuerhilfeverein werden kann

Als Lohnsteuerhilfeverein unterliegen wir einer gesetzlichen Beratungsbefugnis (§ 4 Nr. 11 Steuerberatungsgesetz), die genau festlegt, wen wir betreuen dürfen. 

​​

Entsprechend der gesetzlichen Steuerberatung Befugnis dürfen Lohnsteuerhilfevereine für ihre Mitglieder Steuerhilfe leisten, wenn sie eine natürliche Person sind und ausschließlich:

  • Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit (Lohn und Gehalt) oder

  • sonstige Einkünfte aus wiederkehrenden Bezügen laut § 22 Nr. 1 des EStG (z.B. Renten, Altersvorsorge) oder

  • Einkünfte aus Unterhaltsleistungen laut § 22 Nr. 1a des EStG (vom geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehegatten) vorliegen.

  • Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung

  • Einnahmen aus Kapitalvermögen wie z. B. Zins- und Dividendeneinnahmen

  • sonstigen Einnahmen, wie z. B. private Veräußerungsgeschäfte von vermietetem Wohneigentum

Allerdings darf dabei die Summe der vorgenannten Einnahmen bei ledigen Personen 18.000 Euro, sowie bei verheirateten Paaren 36.000 Euro nicht überschreiten.

Dagegen gibt es bei nichtselbständigen Einkünften (Lohn und Gehalt) und Renten keine finanzielle Grenze nach oben hin.

Fragen zur Mitgliedschaft

Wie werde ich Mitglied?


Das geht ganz einfach: Sie können sich bei uns per Mail/ Telefon/Fax oder auch persönlich melden. Anschließend vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen, je nachdem wo Sie wohnen. Falls Sie nicht aus der Umgebung kommen, gibt es nach Wunsch die Möglichkeit sich über Teams kennen zulernen. Der nächste Schritt wäre es, dass Sie die Beitrittserklärung unterschreiben und uns per Post zurücksenden . Dabei wird Ihnen der jährliche Beitrag natürlich genannt. Das war es auch schon. Anschließend sind Sie Mitglied in unserem Verein und wir können u.a. mit der Bearbeitung Ihrer Steuererklärung beginnen.




Kann jeder Mitglied werden?


Vorab jeglicher Beratung überprüfen wir, ob Sie mit Ihren Einkünften der gesetzlich geregelten Beratungsbefugnis für Lohnsteuerhilfevereine begrenzt nach § 4 Nr. 11 StBerG unterliegen. Dementsprechend ist die Beratung über den Lohnsteuerhilfeverein möglich oder nicht.




Wie berechnen sich meine Beiträge?


Die Höhe des Mitgliedsbeitrags liegt zwischen 35,00 Euro und 550,00 Euro pro Jahr und ist sozialgestaffelt, entsprechend Ihrer Jahreseinnahmen. Sollten Sie zusätzlich Einkünfte aus Kapitalvermögen oder aus Vermietung und Verpachtung haben, erhöht sich der Mitgliedsbeitrag dementsprechend (schauen Sie auf unserer Website unter der Rubrik BEITRÄGE für Beispiele).




Wie und zu wann kann ich kündigen?


Auch kündigen gehören zu einer Mitgliedschaft dazu. Das wäre zwar traurig, aber solche Entscheidungen akzeptieren wir natürlich. Sie können immer zum Jahresende kündigen, also zum 31.12., aber Ihre schriftliche Kündigung muss bis spätestens zum 30. September des jeweiligen Jahres bei uns eingehen. Ist dies nicht der Fall, wird Ihre Kündigung erst zum Ende des Folgejahres wirksam.





Mitgliedsantrag

logo_high_resolution_edited.png
Steuerjahre wählen. (Bitte wählen Sie nur das 1. Jahr, z.B. wenn Sie 2017-2020 erstellen lassen möchten, nur 2017 anklicken. Danke. Es dient nur zu unserer Information, hiermit ensteht kein Vertrag).

Diese Nachricht wird über eine SSL-Verschlüsselung übertragen.